Osterburken

Baustelle macht "Badischen Hof" zu schaffen

Wegen der Ortsdurchfahrt-Sanierung ist das Gasthaus derzeit mit dem Auto nicht zu erreichen. Allerdings ist es weiterhin geöffnet.

13.05.2024 UPDATE: 13.05.2024 04:00 Uhr 45 Sekunden
Bruno Idrizi (2. v. l.) und sein Team vom „Badischen Hof“ hoffen auf Ende Juli. Dann soll die Baustelle im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt fertiggestellt sein. Foto: Andreas Hanel

Schlierstadt. (ahn) Will man derzeit im "Badischen Hof" in Schlierstadt etwas essen, ist das gerade für diejenigen, die mit dem Auto kommen, gar nicht so einfach: Rund 50 Meter vor dem Gasthaus hindert eine Absperrung an der Weiterfahrt. Der "Badische Hof" ist aktuell quasi umzingelt von einer Baustelle. Noch bis Ende Juli finden hier Bauarbeiten im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt statt – unter Vollsperrung.

Erst sechs Wochen ist es her, dass Bruno Idrizi den "Badischen Hof" in Schlierstadt wiedereröffnet hat. Doch wegen der Baustelle vor seiner Tür "kommen keine Gäste mehr von auswärts", berichtet der gebürtige Italiener. "Viele bestellen Pizza bei uns und wissen dann nicht, wie sie zu uns kommen sollen." Und noch schlimmer: Einige denken, dass das Gasthaus geschlossen hat. Dem ist allerdings nicht so: "Wir haben weiterhin geöffnet", betont Bruno Idrizi.

Allerdings brechen ihm wegen der Baustelle gerade die Kunden von auswärts weg. "Ich verstehe, dass die Straße saniert werden muss." Allerdings müsse er z. B. eingekaufte Waren wegwerfen, da zu wenig Kunden da sind. Und das Personal, das er eingestellt hat, will auch bezahlt werden.

Auch interessant
Osterburkener Traditions-Gasthaus: "Badischer Hof" in Schlierstadt hat wieder geöffnet
Verkehrsumleitungen notwendig: Bauarbeiten zur Ortsdurchfahrt Schlierstadt beginnen
Hardheim: Im alten Gasthaus "Badischer Hof" entsteht neuer Wohnraum

Um aus der Not wenigstens bisschen eine Tugend zu machen, bietet Bruno Idrizi gerade ein Mittagsmenü an – der passende Name: Baustellenpizza.

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.