Coronavirus

Corona-Ticker Baden-Württemberg - Archiv

Alle Entwicklungen der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg seit dem 27. Februar 2020.

17.03.2020 UPDATE: 09.03.2020 12:06 Uhr 7 Stunden, 41 Minuten, 18 Sekunden
Das Coronavirus bestimmt nach wie vor das Leben. Foto/Repro: Getty Images/RNZ

>>> Hier geht es zum aktuellen Corona-Ticker <<<


28 neue Fälle im Kreis und in Heidelberg

Heidelberg. (RNZ) Für die Region hat das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises am Montag 28 neue Corona-Fälle gemeldet. Während es in den Kreis-Gemeinden 15 Neuinfektionen gibt, haben sich in Heidelberg 13 Menschen mit Covid-19 angesteckt. Somit gibt es aktuell 167 aktive Fälle im Kreis und 55 in Heidelberg. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Kreis bei 25,6 und in Heidelberg bei 29,3. Die Stadt bereitet sich daher darauf vor, auf dem Bismarckplatz und in der Hauptstraße die Maskenpflicht einzuführen.

595 Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg ist am Montag im Vergleich zum Vortag um 595 gestiegen. Insgesamt gebe es im Land nun 54.925 bestätigte Fälle, teilte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Montag mit. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen ist um zwei auf 1903 gestiegen. Die Zahl der Genesenen gab das Landesgesundheitsamt mit 46.462 an.

Auch interessant
Wissenschaft: Wie ein Coronavirus-Test funktioniert
Coronavirus: Niemand darf aus Angst vor Ansteckung von der Arbeit fernbleiben
Coronavirus-Schutzmasken: Wie ein kleiner Online-Shop aus Sandhausen einen großen Umsatz macht
Coronavirus: Was bringt ein Mundschutz?
Schutz vor dem Coronavirus: Mit Handtuch und Seife gegen Keime

Im Schnitt haben sich in den vergangenen sieben Tagen 31,5 Personen pro 100.000 Einwohner mit dem Virus angesteckt - in Stuttgart lag der Wert bei 70 und damit deutlich über der kritischen Schwelle von 50. Für den Landkreis Esslingen wurde am Montag sogar eine Inzidenz von 76,6 angegeben.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg ist am Montag im Vergleich zum Vortag um 595 gestiegen. Insgesamt gebe es im Land nun 54.925 bestätigte Fälle, teilte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Montag mit. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen ist um zwei auf 1903 gestiegen. Die Zahl der Genesenen gab das Landesgesundheitsamt mit 46.462 an.

Im Schnitt haben sich in den vergangenen sieben Tagen 31,5 Personen pro 100.000 Einwohner mit dem Virus angesteckt - in Stuttgart lag der Wert bei 70 und damit deutlich über der kritischen Schwelle von 50. Für den Landkreis Esslingen wurde am Montag sogar eine Inzidenz von 76,6 angegeben.

...
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.