Plus

Synagoge Sinsheim-Dühren: "Judentum gehört nicht ins Museum, sondern in die Gegenwart"

Nutzwert steht bei der alten Synagoge im Vordergrund, mit der "Kulturscheune Alte Synagoge" könnten Erinnerung und aktuelle Bedürfnisse in Einklang gebracht werden

21.09.2016 UPDATE: 22.09.2016 06:00 Uhr 1 Minute, 31 Sekunden

Ein Modell der auf dem Dührener Dorfplatz angedachten Kulturscheune hatte Dietmar Coors (rechts) mitgebracht. Foto: Becker

Sinsheim-Dühren. (abc) Gut ein Jahr ist es her, dass die Mitglieder der Interessengemeinschaft "Dührener Synagoge" den Abbruch des Gebäudes begleitet und dessen Giebelwand eingelagert haben. Jetzt traf man sich, um das weitere Vorgehen in Anwesenheit zusätzlicher Interessierter zu beraten.

Zunächst lieferte der Beauftragte für das christlich-jüdische Gespräch der evangelischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.