Von Windböe erfasst

Paragleiter aus Ladenburg in Österreich tödlich verunglückt

Der 57-jährige Mann wurde am Sonntag von einer Windböe erfasst. Er prallte gegen einen Baum.

20.06.2022 UPDATE: 20.06.2022 11:53 Uhr 24 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Greifenburg. (dpa) Ein Mann aus Ladenburg ist bei einem Absturz mit seinem Paragleiter in den österreichischen Alpen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, wurde der 57-Jährige am Nachmittag unmittelbar nach dem Start bei Greifenburg in Kärnten von einer Windböe erfasst. Der Pilot konnte sein Fluggerät noch unter Kontrolle bringen, doch dann geriet er in eine weiteren Böe.

Der Schirm klappte zusammen und stürzte in einer Spiralbewegung zu Boden. Der Mann prallte mit dem Kopf gegen einen Baumstumpf und verlor seinen Helm. Sein Freund, der den Unfall beobachtet hatte, versuchte ihn zu reanimieren und alarmierte Rettungskräfte. Als ein Rettungshubschrauber eintraf, war der Mann bereits tot.

Ort des Geschehens
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.