Plus IBA Heidelberg

Angenehm Analog in Zeiten von Touch-Displays und Virtual-Reality (plus Fotogalerie)

Zwischenpräsentation zeigt 17 Projekte - Zukunft zum Anfassen

26.04.2018 UPDATE: 27.04.2018 06:00 Uhr 2 Minuten, 30 Sekunden

Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck (l.) und IBA-Leiter Michael Braum vor dem Zukunftsmodell für Patrick Henry Village. Die Nachnutzung der 97 Hektar großen ehemaligen US-Siedlung ist das größte IBA-Projekt. Fotos: Philipp Rothe

Von Steffen Blatt

Heidelberg. Was ist eine Internationale Bauausstellung (IBA) überhaupt? Warum findet sie gerade in Heidelberg statt? Und was hat sie in den vergangenen fünf Jahren gemacht? Diesen Fragen widmet sich die Zwischenpräsentation der IBA, die heute in der ehemaligen Kommandantur der US-Armee in der Rheinstraße eröffnet wird. Die Besucher erwartet dann eine Ausstellung, die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.