Plus Energie

Ministerium: LNG-Transporte gesichert

Verflüssigtes Erdgas soll Deutschlands Energieversorgung entscheidend stützen. Erste Schiffsterminals könnten ab dem Jahresende in Betrieb gehen - aber der Zeitdruck ist enorm. Reichen die Mengen aus?

06.07.2022 UPDATE: 06.07.2022 12:11 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
LNG-Terminal-Anleger
In Wilhelmshaven entsteht Deutschlands erstes Flüssigerdgas-Terminal.

Wilhelmshaven/Berlin (dpa) - Der befürchtete Lieferstopp von russischem Erdgas nach den Wartungsarbeiten an der Pipeline Nord Stream 1 bringt die bereits beschleunigten Pläne für deutsche LNG-Terminals unter zusätzlichen Zeitdruck.

In Wilhelmshaven sind die Bauarbeiten zur Anbindung einer Anlage angelaufen, die möglichst ab Dezember verflüssigtes Erdgas (LNG) aufnehmen soll. Für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?