Plus

Mit einem Atemzug tauchte Herbert Nitsch 253 Meter tief – Weltrekord!

Doch auf dem Rückweg ging etwas schief. Dem Freitaucher drohte ein Leben als Pflegefall. Ein Gespräch über die Risiken und die Freiheit in der Tiefe.

15.09.2016 UPDATE: 17.09.2016 06:00 Uhr 5 Minuten, 14 Sekunden

So tief wie Herbert Nitsch tauchte - ohne Sauerstoffflasche - nie ein Mensch zuvor. Fotos: privat

Von Sebastian Riemer

Das Handy klingelt lange, bis Herbert Nitsch abnimmt. "Sie haben mich im Pool erwischt", sagt der 46-Jährige lachend. "Ich muss mich schnell abtrocknen, dann kann’s losgehen." Der Österreicher ist wie immer am Meer, an der Côte d’Azur. Herbert Nitsch kann seinen Atem über neun Minuten anhalten und hält 33 Weltrekorde. 32 davon in den anerkannten Disziplinen des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.