Plus

Venezuelas Opposition nimmt Hürde auf Weg zur Abwahl Maduros

Caracas (dpa) - Die venezolanische Opposition hat auf dem Weg zu einer Abwahl von Präsident Nicolás Maduro eine wichtige Hürde genommen. Das Wahlamt habe 1,3 Millionen von 1,85 Millionen eingereichten Unterschriften für ein Referendum für gültig erklärt, sagte der Exekutivsekretär des Oppositionsbündnisses MUD, Jesús "Chúo" Torrealba. Nun müssen die Unterzeichner des Volksbegehrens persönlich die Echtheit ihrer Unterschrift bezeugen und sich mit Fingerabdruck registrieren lassen. In einem zweiten Schritt muss die Opposition dann vier Millionen Unterschriften sammeln. Dann wäre der Weg zum Referendum frei.

08.06.2016 UPDATE: 08.06.2016 02:31 Uhr 20 Sekunden

Caracas (dpa) - Die venezolanische Opposition hat auf dem Weg zu einer Abwahl von Präsident Nicolás Maduro eine wichtige Hürde genommen. Das Wahlamt habe 1,3 Millionen von 1,85 Millionen eingereichten Unterschriften für ein Referendum für gültig erklärt, sagte der Exekutivsekretär des Oppositionsbündnisses MUD, Jesús "Chúo" Torrealba. Nun müssen die Unterzeichner des Volksbegehrens persönlich

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+