Plus

Kauder lehnt Diskussion über Obergrenze für Flüchtlinge ab

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat eine erneute Diskussion über eine Obergrenze für Flüchtlinge abgelehnt. Man habe mehrfach gesagt, dass man Obergrenzen nicht für sinnvoll halte, sagte Kauder im ARD-"Morgenmagazin". Nach dem Wahldebakel der CDU in Mecklenburg-Vorpommern hatte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann den Bundestag und die Bundesregierung aufgefordert, zügig eine Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen zu beschließen. In den nächsten Wochen müssten Bundestag und Regierung jetzt Nägel mit Köpfen machen.

07.09.2016 UPDATE: 07.09.2016 08:26 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat eine erneute Diskussion über eine Obergrenze für Flüchtlinge abgelehnt. Man habe mehrfach gesagt, dass man Obergrenzen nicht für sinnvoll halte, sagte Kauder im ARD-"Morgenmagazin". Nach dem Wahldebakel der CDU in Mecklenburg-Vorpommern hatte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann den Bundestag und die Bundesregierung aufgefordert, zügig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?