Plus

Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlags zu einem Treffen ins Schloss Bellevue eingeladen. Das berichten "Spiegel" und "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Das Gespräch soll vertraulich und nicht-öffentlich sein. Eine Sprecherin des Bundespräsidenten bestätigte die Einladung. Einen Termin für das Treffen gibt es noch nicht. Bei dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz waren am 19. Dezember zwölf Menschen getötet worden. Etwa 50 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

21.01.2017 UPDATE: 21.01.2017 15:26 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlags zu einem Treffen ins Schloss Bellevue eingeladen. Das berichten "Spiegel" und "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Das Gespräch soll vertraulich und nicht-öffentlich sein. Eine Sprecherin des Bundespräsidenten bestätigte die Einladung. Einen Termin für das Treffen gibt es noch nicht. Bei dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?