Plus Weltcup in Val d'Isère

Weidles Traumfahrt macht Hoffnung für den Ski-Winter

Skirennfahrerin Kira Weidle überzeugt in Val d'Isère mit dem viertbesten Ergebnis ihrer Karriere. Und die DSV-Spitze sieht die Starnbergerin noch nicht mal am Limit. Für die Herren reicht es beim Klassiker in Gröden immerhin zu einem Top-Ten-Platz.

19.12.2020 UPDATE: 19.12.2020 13:08 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden
Kira Weidle
Kira Weidle belegte in Val d'Isrère den fünften Platz in der Abfahrt. Foto: Gabriele Facciotti/AP/dpa

Val d'Isère (dpa) - Mit einem Mal wurde der befürchtete Holper- doch noch zum Klassestart. Gleich zweimal war Skirennfahrerin Kira Weidle in den Trainings in Val d'Isère unter der Woche gestürzt.

Doch spätestens bei ihrer furiosen Abfahrt am Samstag, bei der sie mit 0,59 Sekunden Rückstand auf die italienische Olympiasiegerin Sofia Goggia Fünfte wurde, hatte Deutschlands beste

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?