Plus Weltcup in Hochfilzen

Norwegische Biathlon-Festspiele - Preuß Vierte

Sechs Biathlon-Podestplätze in zwei Sprintrennen für Norwegen gab es beim Weltcup in Hochfilzen. Die Siegerin verrät das Geheimnis. Franziska Preuß war nah dran am Podium. Denise Herrmann enttäuscht dagegen erneut.

18.12.2020 UPDATE: 18.12.2020 15:48 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Franziska Preuß
Sprintete in Hochfilzen auf Platz vier: Franziska Preuß. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Hochfilzen (dpa) - Völlig ausgepumpt kam Franziska Preuß ins Ziel und hätte beinahe die Norweger-Festspiele beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen noch verhindert.

"Ich bin froh über den vierten Platz. So eine Platzierung ist schwer zu kriegen. Ein bisschen ärgert mich es aber auch, weil ich um 0,5 Sekunden am Podest vorbei bin. Aber so ist das Sportlerleben", sagte die 26-Jährige. Im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?