Hintergrund Speisen in Restaurants

17.09.2023 UPDATE: 17.09.2023 06:00 Uhr 19 Sekunden

Für Speisen in Restaurants wird seit dem 1. Juli 2020 bis voraussichtlich Ende 2023 der ermäßigte Mehrwertsteuersatz in Höhe von 7 Prozent gewährt. Damit soll ein Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Folgen und zur Stärkung der Binnennachfrage geleistet werden.

Im Corona-Steuerhilfegesetz war diese Maßnahme zunächst bis zum 30. Juni 2021 befristet. Im 3. Corona-Steuerhilfegesetz wurde sie dann bis zum 31. Dezember 2022 sowie im 8. Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen vom 24. Oktober 2022 bis Ende 2023 verlängert.

Stand jetzt gilt für Speisen im Restaurant ab 1. Januar 2024 wieder der reguläre Steuersatz von 19 Prozent.