Tanner bestätigt Verpflichtung von Gregoritsch

Ernst Tanner ist begeistert: "Er ist eines der Top-Talente im Deutscheln Raum!"  

17.06.2011 UPDATE: 17.06.2011 09:19 Uhr 55 Sekunden
Tanner: "Die ersten Wochen waren sehr arbeitsreich!"

Ernst Tanner ist begeistert: "Er ist eines der Top-Talente im Deutscheln Raum!"

1899 Hoffenheim bastelt an der Zukunft. Die Verstärkungen für die kommenden Jahre im Sturm heißen Kevin Volland und Michael Gregoritsch. Volland wird wohl bis 2012 bei 1860 München spielen, sein 17-jähriger Sturmkollege Gregoritsch mindestens bis 2013 beim SV Kapfenberg. Manager Ernst Tanner bestätigte heute 1899aktuell.de die Verpflichtung des Österreichers. Tanner: "Es ist richtig, dass wir uns um ihn bemüht haben. Wir sind uns über die Konditionen einig geworden und haben sein Einverständnis." Gregoritsch unterschreibt an 2012 einen Vertrag bei der TSG, der laut Kronenzeitung bis 2016 datiert sein soll. Danach "wird er zunächst auf Leihbasis beim Kapfenberger SV bleiben, um sich dort in aller Ruhe und innerhalb seiner heimischen Umgebung weiterentwickeln zu können", erklärt Tanner den Deal mit dem österreichischen U19-Nationalspieler. Der Transfer geht angeblich ohne Ablösesummer über die Bühne, da Gregoritschs Vertrag in Kapfenberg ohnehin 2012 endet. Der 1899-Manager ist überglücklich, Gregoritsch für die TSG verpflichtet zu haben. Tanner schwärmt: "Im deutschsprachigen Raum gehört er zu den Top-Talenten. Mit gerade mal 17 Jahren hat er bereits über 20 Erstligaeinsätze." Schon mit 15 Jahren spielte Gregoritsch in der ersten Mannschaft des Kapfenberger SV, damals noch in der zweiten Liga. Seine Qualitäten: "Trotz seiner Körpergröße von 1,93 m ist er sehr schnell, hat eine ordentliche Technik und ist schon sehr reif für sein Alter" so Tanner und: "Wir freuen uns sehr, da er hervorragend in unser Anforderungsprofil passt."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.