Plus Tötungsdelikt in Eschelbach

Rat der Religionen veröffentlicht Stellungnahme zu Sinans Tod (Update)

Für die Familie des getöteten 13-Jährige gibt es nun eine Spendenaktion. Angehörige und Mitschüler kämpfen mit der Trauer.

24.02.2021 UPDATE: 09.03.2021 18:25 Uhr 17 Minuten, 12 Sekunden
Nach wie vor ist das Grab des 13-jährigen Sinan mit zahlreichen Blumen geschmückt, Kerzen brennen. Die Anteilnahme ist groß, berichtet der Onkel, das habe der Familie Kraft, Mut und Stärke gegeben. Foto: Christian Beck

Sinsheim. (zg/cbe) Nach dem gewaltsamen Tod des 13-jährigen Sinan hat der Sinsheimer Rat der Religionen eine Stellungnahme verfasst. Im Rat vertreten sind die evangelische und die katholische Kirche, die neuapostolische Kirche, die evangelisch-methodistische Kirche, die christliche Gemeinschaft Steinsfurt, die Ditib-Moschee Sinsheim und die Bahaj-Gemeinde.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?