Plus Kosten für archäologisches Projekt

Raubgrabung an der Stadtkasse

Mindestens eine Million Euro futsch: Denkmalamt bürdet der Kurstadt die Kosten für eine archäologische Rettungsgrabung auf

29.09.2017 UPDATE: 30.09.2017 06:00 Uhr 2 Minuten, 44 Sekunden

Die Erschließungsstraßen für den ersten Bauabschnitt im Gewann "Waldäcker" sind schon angelegt. Solange die Rettungsgrabungen laufen, kann aber kein Haus errichtet werden. Foto: Guzy

Bad Rappenau. (guz) Diese Scherben bringen der Gemeinde kein Glück, sondern kosten sie voraussichtlich mehr als eine Million Euro: Weil bei Bodensondierungen im neuen Baugebiet "Waldäcker" im Stadtteil Babstadt Relikte aus der Römerzeit gefunden wurden, hat das Landesdenkmalamt eine Rettungsgrabung angeordnet. Die Kosten dafür werden nun der Stadt aufgebürdet. Empörung und Unverständnis im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.