Plus Edingen-Neckarhausen

Erste Einigung bei Ertüchtigung des Fährhäuschens

Zum Ortsteiljubiläum sollen die Bauzäune weg sein. Es gab einen Ortstermin mit Förderverein Fähre, Behörden und Statiker.

18.08.2022 UPDATE: 18.08.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 16 Sekunden
Das Fährhäuschen steht seit 1851 am Anleger in Neckarhausen. In der Gemeinde gibt es den großen Traum von einem gastronomischen Angebot an dem historischen Gebäude. Auf jeden Fall wolle man alles so schön wie möglich machen, sagt Fördervereinsvorstand Florian König (hier rechts im Bild mit Vorstandsmitglied Michael Bangert). Foto: Kreuzer

Von Katharina Schröder

Edingen-Neckarhausen. Seit 1851 steht es an der Anlegestelle in Neckarhausen: das Fährhäuschen. Wie eine Eins steht es aber nicht mehr, das historische Gebäude neigt sich gen Neckar, das Mauerwerk hat Risse. Dem in der Gemeinde verbreiteten Traum von einer kleinen Gastronomie dort steht also noch weit mehr entgegen als etwa die Erschließung und eine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.