Plus Edingen-Neckarhausen

Ex-Bürgermeister Simon Michler tritt in Möckmühl an

Michler war einige Monaten Amtverweser in Niederstetten, bis die dortige Bürgermeisterin wieder kam. Danach ging er in Elternzeit und versucht nun in Möckmühl sein Glück.

16.01.2024 UPDATE: 16.01.2024 06:00 Uhr 1 Minute, 30 Sekunden
Ex-Bürgermeister Simon Michler will nach seiner Amtverweser-Episode in Niederstätten nun Stadtoberhaupt von Möckmühl werden. Archiv-Foto: Pilz

Edingen-Neckarhausen. (max) Der Ex-Rathauschef der Doppelgemeinde, Simon Michler (CDU), plant nun als Bürgermeister in Möckmühl zu kandidieren. Im Januar 2023 hatte er angekündigt, drei Jahre Elternzeit nehmen zu wollen. Michler und seine Frau haben fünfjährige Zwillingsmädchen aus Haiti adoptiert.

Nach den drei Jahren, 2026, wäre dann die nächste Bürgermeisterwahl in Niederstetten, wo

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.