Sinsheim-Eschelbach

Brand in Holzanbau sorgt für hohen Sachschaden

Das Feuer im Mühlbachweg beschädigte das daneben gelegene Wohnhaus. Es entstand bis zu 200.000 Euro Sachschaden.

05.08.2022 UPDATE: 08.08.2022 14:30 Uhr 32 Sekunden
Foto: PR Video

Sinsheim. (pol/sake) Am Freitagabend kam es gegen 20.40 Uhr zu einem Brand in einem Holzanbau eines Wohnhauses in Eschelbach.

Vermutlich war ein technische Defekt die Ursache des Feuers in dem Anbau im Mühlbachweg. Der als Lagerraum genutzte Bau brannte vollständig aus. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnten die Feuerwehren zwar verhindern, allerdings wurde das Haus stark beschädigt. Trotz erheblicher Beschädigungen ist es aber bewohnbar.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Eschelbach, Dühren und Angelbachtal war auch die Stadtfeuerwehr Sinsheim vor Ort. Insgesamt waren rund 50 Kräfte im Einsatz. Der Sachschaden wird derzeit auf 150.000 bis 200.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Die Brandexperten des Polizeireviers Sinsheim haben den Holzanbau bis zum Abschluss der Ermittlungen beschlagnahmt. Die Beamten gehen nun dem Anfangsverdacht nach, dass ein technischer Defekt im Anbau das Feuer ausgelöst haben könnte, hieß es am Montag nach dem Brand. 

Ort des Geschehens

Update: Montag, 8. August 2022, 14.30 Uhr