Plus Dorfpride Oftersheim

Damit queere Menschen sichtbarer werden

Die "Dorfpride" zieht am 31. Juli durch Oftersheim. Veranstalter erwarten rund 500 Teilnehmer.

08.07.2021 UPDATE: 09.07.2021 06:00 Uhr 2 Minuten, 47 Sekunden
Johannah Illgner (v.l.), Anahita Azizi, Sarah Kinzebach, Simona Maier und Patrick Alberti gehören zum Organisationsteam der „Dorfpride“. Gemeinsam mit Menschen aus der ganzen Metropolregion wollen sie für die Rechte von queeren Menschen demonstrieren. Foto: Lenhardt

Von Anna Manceron

Oftersheim. Bunt, laut und vielfältig soll die "Dorfpride" sein, die am Samstag, 31. Juli, durch Oftersheim ziehen wird. Eine Parade für die Rechte von LSBTTIQ-Menschen. Damit sind all jene gemeint, deren sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität von Hetero-Normen abweichen. Die Abkürzung steht für Lesben, Schwule, Bi- und Intersexuelle sowie

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.