Plus Hofreiter in Heidelberg

"Wer selbst Strom produziert, wird von der Politik bestraft"

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter besuchte die Bürgerwerke - Die kämpfen für eine dezentrale Energiewende in Bürgerhand

05.07.2017 UPDATE: 06.07.2017 06:00 Uhr 1 Minute, 49 Sekunden

Kai Hock und Felix Schäfer (v.l.) von den Bürgerwerken, einem Zusammenschluss von Energiegenossenschaften, sprachen gestern in ihren Büros im Pfaffengrund mit Anton Hofreiter. Foto: Rothe

Von Sebastian Riemer

Die Bürgerwerke planen von Heidelberg aus eine Revolution. Der Zusammenschluss knapp 70 lokaler Energiegenossenschaften aus ganz Deutschland will den Strommarkt komplett umkrempeln - ökologisch und ökonomisch. Das Problem: Die Politik legt den kleinen, unabhängigen Energieversorgern am laufenden Band Steine in den Weg. Steigende Eigenverbrauchsabgaben und zugleich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.