Plus Kommunikation

Messengerdienste: WhatsApp bleibt deutlich vorne

Die Kommunikation über Messenger- und Videodienste hat während der Pandemie zugenommen. Die meisten nutzen weiterhin Produkte des Meta-Konzerns wie WhatsApp oder Instagram. Beim klassischen Telefonat bevorzugen die Menschen allerdings Altbekanntes.

27.01.2022 UPDATE: 27.01.2022 17:28 Uhr 1 Minute, 5 Sekunden
WhatsApp
Die meisten Nutzer in Deutschland greifen für Chat-Nachrichten auf WhatsApp zurück. Foto: Fabian Sommer/dpa

Bonn (dpa) - WhatsApp bleibt mit Abstand der in Deutschland am häufigsten genutzte Online-Kommunikationsdienst. 93 Prozent aller Nutzer verwenden den zum Meta-Konzern (ehemals Facebook) gehörenden Dienst, wie eine repräsentative Befragung im Auftrag der Bundesnetzagentur ergab.

Die Befragung im August 2021 zeigte einen leichten Rückgang gegenüber einer Befragung 2019: Damals lag die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?