Plus Wertpapiere

So kommen Anleger zum eigenen Depot

An den Kauf von Aktien, Fondsanteilen und Zertifikaten trauen sich viele Sparer nur zögerlich heran. Dabei lässt sich ein Depot leicht einrichten - wenn man die Anbieter gut vergleicht.

19.08.2020 UPDATE: 19.08.2020 09:03 Uhr 3 Minuten, 11 Sekunden
Wer Aktien handeln möchte, braucht ein Depot. Das lässt sich in der Regel recht einfach einrichten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn​

Von Corinna Schwanhold

Berlin (dpa/tmn) - Seit Jahren erhalten Bankkunden für ihr Erspartes kaum Zinsen. Aktien werden für viele deshalb attraktiver. Bevor es aber mit dem Wertpapier-Handel losgehen kann, benötigen Verbraucher ein Depot. Doch wie finden Verbraucher ein geeignetes Angebot und worauf sollten sie achten?

Vereinfacht gesagt ist ein Depot ein Aufbewahrungsort etwa

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?