Plus Schifffahrt

Maersk beendet 2021 mit dänischem Rekordgewinn

Corona hat die internationale Container-Schifffahrt kräftig durcheinandergewirbelt. Das sorgt für steigende Transportpreise, sehr zum Vorteil von Reedereien wie dem dänischen Branchenriesen Maersk.

09.02.2022 UPDATE: 09.02.2022 11:23 Uhr 1 Minute, 30 Sekunden
Maersk
Die angespannten Lieferketten mit viel zu knappen Transportkapazitäten haben der dänischen Reederei Maersk 2021 einen großen Gewinn eingebracht. Foto: Gioia Forster/dpa

Kopenhagen (dpa) - Die angespannten Lieferketten mit viel zu knappen Transportkapazitäten haben der dänischen Reederei Maersk 2021 einen Gewinn von 18 Milliarden US-Dollar eingebracht.

Das sind mehr als sechsmal so viel wie im bereits profitablen ersten Corona-Jahr 2020. Damit sorgte Maersk, zusammen mit MSC mit Abstand Branchenprimus unter den großen Containerreedereien, zugleich für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?