Plus Ennergie

Gazprom droht Moldau mit Gasabschaltung zum 20. Oktober

Der russische Staatskonzern droht der ehemaligen Sowjetrepublik Moldau damit, kein Gas mehr zu liefern. Es geht um ausstehende Zahlungen.

04.10.2022 UPDATE: 04.10.2022 15:56 Uhr 32 Sekunden
Gazprom
Das Logo des Energiekonzerns Gazprom: Der russische Staatskonzern droht der Republik Moldau mit einem kompletten Lieferstopp.

Moskau (dpa) - Russland hat der zwischen Rumänien und der Ukraine liegenden Ex-Sowjetrepublik Moldau wegen ausstehender Zahlungen mit einem Abschalten der Gaslieferungen gedroht. "Gazprom behält sich alle Rechte vor, darunter auch das Recht auf eine völlige Einstellung der Lieferungen, wenn bis 20. Oktober die Zahlungsverpflichtungen (der Republik Moldau) nicht erfüllt sind", teilte der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?