Plus Banken

Credit Suisse: Umbau und Einstieg von Saudi National Bank

Geld- und Reputationsverluste machen der Credit Suisse zu schaffen. Als Befreiungsschlag plant sie nun kräftige Einsparungen, Verkäufe und eine Kapitalerhöhung. Rettung soll auch aus Saudi-Arabien kommen.

27.10.2022 UPDATE: 27.10.2022 09:04 Uhr 2 Minuten, 15 Sekunden
Credit Suisse
Ein Fenster mit dem Schriftzug der Credit Suisse.

Zürich (dpa) - Die angeschlagene Schweizer Großbank Credit Suisse (CS) will sich mit einer radikalen Verkleinerung der Investmentbank und einem deutlichen Stellenabbau gesundschrumpfen.

Die Kosten der Umstrukturierung will sie über Verkäufe und eine Kapitalerhöhung decken, wie sie am Donnerstag mitteilte. Dazu ist der Einstieg der saudi-arabischen Saudi National Bank geplant. Die CS will

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?