Plus Auto- und Industrieproduktion

Schaeffler setzt wegen Ukraine-Krieg Prognose für 2022 aus

Autozulieferer und Industriekonzern Schaeffler gibt für das laufende Geschäftsjahr keine Prognose ab. Der Grund: Große geopolitische und wirtschaftliche Unsicherheit.

08.03.2022 UPDATE: 08.03.2022 08:56 Uhr 41 Sekunden
Schaeffler
Für das vergangene Jahr berichtete Schaeffler über deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis.

Herzogenaurach (dpa) - Der Autozulieferer und Industriekonzern Schaeffler hat wegen des Ukraine-Krieges die Prognose für das laufende Jahr ausgesetzt.

Wegen der großen geopolitischen und wirtschaftlichen Unsicherheit sei es derzeit nicht möglich, eine fundierte Prognose für das Geschäftsjahr 2022 abzugeben, teilte das Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage der Jahresbilanz in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?