Plus "Preis für eine verfehlte Politik"

Afghanistan-Experte sieht Hauptschuld für Chaos bei den USA

Thomas Ruttig: Der bedingungslose Abzug hat die Tür für die Taliban aufgestoßen. Die USA arbeiten hinter den Kulissen an einer Lösung.

10.08.2021 UPDATE: 10.08.2021 06:00 Uhr 2 Minuten, 48 Sekunden
In der Hauptstadt Kabul stehen afghanische Binnenflüchtlinge aus den nördlichen Provinzen um Lebensmittel an. Foto: dpa

Von Benjamin Auber

Heidelberg. Thomas Ruttig (64) ist Mitbegründer/Ko-Direktor des unabhängigen Think Tanks Afghanistan Analysts Network Kabul/Berlin. Insgesamt arbeitete er mehr als 13 Jahre in Afghanistan – unter anderem für die Deutsche Botschaft, die UNO und die EU.

{element}

Herr Ruttig, ist Afghanistan überhaupt noch zu retten?

Kommt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.