Plus Songwettbewerb

ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

Ist bei der Punktevergabe im zweiten Halbfinale alles mit rechten Dingen zugegangen? Die Europäische Rundfunkunion nimmt Verstöße gegen die Regeln eigener Aussage zufolge sehr ernst.

20.05.2022 UPDATE: 20.05.2022 11:32 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
Eurovision Song Contest 2022 in Turin - Zweites Halbfinale
Die Gruppe WRS hat beim ESC Rumänien vertreten.

Turin/Genf (dpa) - Die Veranstalter des Eurovision Song Contest (ESC) haben nach dem Grand Prix in Turin Unregelmäßigkeiten bei einer Abstimmung festgestellt. Betroffen sei das zweite Halbfinale wie die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Freitag mitteilte.

Die Aussagen der Veranstalter deuten darauf hin, dass die Jurys einiger Teilnehmer-Länder sich gegenseitig Punkte zugeschanzt haben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen