Plus

Paris schaltet nach Anschlag von Manchester Eiffelturm-Lichter aus

Paris (dpa) - Als Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Anschlags von Manchester schaltet Paris die Beleuchtung des Eiffelturms ab. Die Lichter des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt sollten in der Nacht um Mitternacht erlöschen, teilte Bürgermeisterin Anne Hidalgo mit. Ein Mann hatte nach einem Konzert in Manchester einen Sprengsatz gezündet. "Das erinnert uns so sehr an das "Bataclan"", sagte die Bürgermeisterin vor Journalisten. In dem Pariser Konzertsaal hatten Islamisten in der Terrornacht vom 13. November 2015 90 Menschen ermordet.

23.05.2017 UPDATE: 23.05.2017 11:51 Uhr 17 Sekunden

Paris (dpa) - Als Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Anschlags von Manchester schaltet Paris die Beleuchtung des Eiffelturms ab. Die Lichter des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt sollten in der Nacht um Mitternacht erlöschen, teilte Bürgermeisterin Anne Hidalgo mit. Ein Mann hatte nach einem Konzert in Manchester einen Sprengsatz gezündet. "Das erinnert uns so sehr an das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?