Plus

Niederländer wählen - Große Spannung und hohe Beteiligung

Den Haag (dpa) - Zum Auftakt des europäischen Superwahljahrs haben die Niederländer am Mittwoch ein neues Parlament gewählt. Europa blickt vor allem auf das Abschneiden des Rechtspopulisten Geert Wilders, der gegen Muslime Stimmung macht und die Niederlande aus der EU führen will. Sein Abschneiden könnte auch ein Hinweis auf die Wahlchancen anderer anti-europäischer Bewegungen und Parteien in der EU geben. Die Beteiligung an der Abstimmung lag bis zum Nachmittag deutlich höher als bei der letzten Wahl 2012. Die ersten Prognosen werden nach Schließung der Wahllokale ab 21.00 Uhr erwartet.

15.03.2017 UPDATE: 15.03.2017 18:06 Uhr 20 Sekunden

Den Haag (dpa) - Zum Auftakt des europäischen Superwahljahrs haben die Niederländer am Mittwoch ein neues Parlament gewählt. Europa blickt vor allem auf das Abschneiden des Rechtspopulisten Geert Wilders, der gegen Muslime Stimmung macht und die Niederlande aus der EU führen will. Sein Abschneiden könnte auch ein Hinweis auf die Wahlchancen anderer anti-europäischer Bewegungen und Parteien in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?