Plus

New Yorker Polizisten mit Kopfschüssen getötet

New York (dpa) - Ein 28-Jähriger hat in der US-Metropole New York zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen mit Kopfschüssen getötet. Der Täter sei plötzlich an der Beifahrerseite des Autos erschienen und habe ohne Vorwarnung durch das Fenster auf die Beamten gefeuert, sagte Polizeichef William Bratton. Die Polizisten hätten keine Chance gehabt, ihre Waffen zu ziehen. Sie seien an ihren Verletzungen gestorben. Der Täter habe sich in einer nahe gelegenen U-Bahn-Station im Bezirk Brooklyn durch einen Schuss selbst getötet.

21.12.2014 UPDATE: 21.12.2014 03:51 Uhr 18 Sekunden

New York (dpa) - Ein 28-Jähriger hat in der US-Metropole New York zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen mit Kopfschüssen getötet. Der Täter sei plötzlich an der Beifahrerseite des Autos erschienen und habe ohne Vorwarnung durch das Fenster auf die Beamten gefeuert, sagte Polizeichef William Bratton. Die Polizisten hätten keine Chance gehabt, ihre Waffen zu ziehen. Sie seien an ihren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?