Plus

Nach Beleidigung: Kurzes Gespräch zwischen Obama und Duterte

Vientiane (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat erstmals seit der üblen Beleidigung durch seinen philippinischen Kollegen ein paar Worte mit Rodrigo Duterte gewechselt. Beim Gipfeltreffen der Südostasiatischen Staatengemeinschaft in Laos hätten die beiden am Abend kurz und formlos miteinander gesprochen, sagte der philippinische Außenminister Perfecto Yasay. Ursprünglich war geplant, dass sich die Staatschefsin Laos treffen sollten. Das Weiße Haus sagte das Gespräch ab, nachdem Duterte den US-Präsidenten als "Hurensohn" beschimpft hatte.

07.09.2016 UPDATE: 07.09.2016 20:26 Uhr 17 Sekunden

Vientiane (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat erstmals seit der üblen Beleidigung durch seinen philippinischen Kollegen ein paar Worte mit Rodrigo Duterte gewechselt. Beim Gipfeltreffen der Südostasiatischen Staatengemeinschaft in Laos hätten die beiden am Abend kurz und formlos miteinander gesprochen, sagte der philippinische Außenminister Perfecto Yasay. Ursprünglich war geplant, dass sich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?