Plus

Maas sieht Ermittlungen gegen Blog Netzpolitik.org mit Skepsis

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas sieht die Ermittlungen gegen zwei Journalisten von Netzpolitik.org wegen Landesverrats kritisch. Er habe dem Generalbundesanwalt mitgeteilt, dass er Zweifel daran habe, ob die Journalisten mit ihrer Veröffentlichung die Absicht verfolgt haben, Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen, sagte Maas. Er begrüße daher die Ankündigung des Generalbundesanwalts, die Ermittlungen vorerst ruhen zu lassen. Netzpolitik.org hatte über Pläne des Verfassungsschutzes berichtet, Online-Netzwerke stärker zu überwachen.

31.07.2015 UPDATE: 31.07.2015 17:01 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas sieht die Ermittlungen gegen zwei Journalisten von Netzpolitik.org wegen Landesverrats kritisch. Er habe dem Generalbundesanwalt mitgeteilt, dass er Zweifel daran habe, ob die Journalisten mit ihrer Veröffentlichung die Absicht verfolgt haben, Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen, sagte Maas. Er begrüße daher die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?