Plus

Bundesregierung erwartet weitere Engpässe auf dem Wohnungsmarkt

Berlin (dpa) - Die Lage auf dem Wohnungsmarkt hat sich 2014 in vielen deutschen Städten verschärft. Eine Besserung ist noch nicht in Sicht. "In vielen Ballungsräumen, Groß- und Universitätsstädten sind weiterhin deutliche Mietsteigerungen und vielerorts spürbare Wohnungsmarktengpässe zu verzeichnen", heißt es im aktuellen Wohngeld- und Mietenbericht des Bundesbauministeriums. Mit 240 000 fertiggestellten Wohnungen habe die Zahl der Neubauten zwar im vergangenen Jahr deutlich zugenommen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Sie habe aber immer noch unter dem notwendigen Niveau gelegen.

28.10.2015 UPDATE: 28.10.2015 18:06 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Lage auf dem Wohnungsmarkt hat sich 2014 in vielen deutschen Städten verschärft. Eine Besserung ist noch nicht in Sicht. "In vielen Ballungsräumen, Groß- und Universitätsstädten sind weiterhin deutliche Mietsteigerungen und vielerorts spürbare Wohnungsmarktengpässe zu verzeichnen", heißt es im aktuellen Wohngeld- und Mietenbericht des Bundesbauministeriums. Mit 240 000

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?