Plus

Steinmeier ehrt baltische Staaten für Friedensbemühungen

Münster (dpa) - Der Internationale Preis des Westfälischen Friedens wird heute an die baltischen Staaten und an die Pfadfinder verliehen. Der Preis würdigt den besonderen Einsatz der Ausgezeichneten für ein friedliches Miteinander in Europa. In einem Festakt werden die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid, die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė und der lettische Präsident Raimonds Vējonis den Friedenspreis entgegennehmen. Laudator wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sein.

14.07.2018 UPDATE: 14.07.2018 01:43 Uhr 15 Sekunden

Münster (dpa) - Der Internationale Preis des Westfälischen Friedens wird heute an die baltischen Staaten und an die Pfadfinder verliehen. Der Preis würdigt den besonderen Einsatz der Ausgezeichneten für ein friedliches Miteinander in Europa. In einem Festakt werden die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid, die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė und der lettische Präsident

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?