Plus

Nato-Staaten beraten über Aufrüstungspläne

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der 29 Nato-Staaten wollen heute zum Abschluss eines zweitägigen Treffens in Brüssel über Pläne für eine weitere Stärkung des Militärbündnisses beraten. Zudem soll es um die Zusammenarbeit mit der EU gehen. Die Pläne für eine Stärkung der Nato sehen vor, die Reaktions- und Verteidigungsfähigkeit bestehender Streitkräfte bis 2020 deutlich zu erhöhen. Hintergrund ist, dass Russland seit dem Ukrainekonflikt wieder zunehmend als mögliche Bedrohung angesehen wird.

04.10.2018 UPDATE: 04.10.2018 02:28 Uhr 18 Sekunden

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der 29 Nato-Staaten wollen heute zum Abschluss eines zweitägigen Treffens in Brüssel über Pläne für eine weitere Stärkung des Militärbündnisses beraten. Zudem soll es um die Zusammenarbeit mit der EU gehen. Die Pläne für eine Stärkung der Nato sehen vor, die Reaktions- und Verteidigungsfähigkeit bestehender Streitkräfte bis 2020 deutlich zu erhöhen.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?