Plus

Nach Amokfahrt von Münster weiteres Opfer gestorben

Münster (dpa) - Fast vier Monate nach der Amokfahrt von Münster ist ein weiteres Opfer gestorben. Der 56-Jährige erlag gestern in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Das teilte die Polizei heute auf Anfrage mit. Damit ist die Zahl der Toten auf insgesamt fünf gestiegen, den Täter eingerechnet. Mehrere Medien hatten über den Tod des Niederländers berichtet. Er hatte im künstlichen Koma gelegen. Anfang April hatte ein Mann in Münster einen Campingbus in eine Menschengruppe gelenkt. Danach hatte er sich im Wagen erschossen.

30.07.2018 UPDATE: 30.07.2018 09:38 Uhr 19 Sekunden

Münster (dpa) - Fast vier Monate nach der Amokfahrt von Münster ist ein weiteres Opfer gestorben. Der 56-Jährige erlag gestern in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Das teilte die Polizei heute auf Anfrage mit. Damit ist die Zahl der Toten auf insgesamt fünf gestiegen, den Täter eingerechnet. Mehrere Medien hatten über den Tod des Niederländers berichtet. Er hatte im künstlichen Koma

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?