Plus

Maas beginnt Krisen-Mission mit Truppenbesuch in Jordanien

Al-Asrak (dpa) – Zum Auftakt seiner viertägigen Reise durch die Krisenregion im Nahen und Mittleren Osten besucht Bundesaußenminister Heiko Maas die in Jordanien stationierten deutschen Soldaten. Er landete am Abend auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Asrak, von dem aus sich die Bundeswehr mit "Tornado"-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug am Kampf gegen die Terrororganisation IS beteiligt. Maas wird in den nächsten Tagen Gespräche in der jordanischen Hauptstadt Amman und in den Vereinigten Arabischen Emiraten führen, bevor er in den Iran reist.

07.06.2019 UPDATE: 07.06.2019 21:58 Uhr 18 Sekunden

Al-Asrak (dpa) – Zum Auftakt seiner viertägigen Reise durch die Krisenregion im Nahen und Mittleren Osten besucht Bundesaußenminister Heiko Maas die in Jordanien stationierten deutschen Soldaten. Er landete am Abend auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Asrak, von dem aus sich die Bundeswehr mit "Tornado"-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug am Kampf gegen die Terrororganisation IS

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?