Plus Krawalle, Kritik, K.o.

Deutscher Europa-Abend mit Begleitgeräuschen

Punktemäßig sind zumindest Frankfurt und Wolfsburg in der Europa League gut auf Kurs. Doch der internationale Abend hinterlässt auch abseits des Platzes Spuren. Gladbach droht das frühe Aus.

04.10.2019 UPDATE: 04.10.2019 14:23 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Frankfurter Mannschaftsjubel
Frankfurts Mannschaft jubelt über das Tor zum 1:0 gegen Vitoria Guimarães. Foto: Uwe Anspach/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - In Guimarães flogen Sitzschalen, in Istanbul sprach Max Eberl von "einer Polizeidiktatur" und in Saint-Etienne konnte sich Wolfsburgs Lukas Nmecha an den gesamten Fußball-Abend nicht mehr erinnern: 

Die ersten Auswärtsreisen der deutschen Europa-League-Vereine sind an einem turbulenten Donnerstagabend von unangenehmen Begleiterscheinungen überschattet

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?