Plus

Irland offen für Alternativen zum Brexit-"Backstop"

Brüssel (dpa) - Im Brexit-Streit zeigt sich Irland offen für Alternativen zu der umstrittenen "Backstop"-Garantie zur Vermeidung einer festen Grenze zu Nordirland. Bislang gebe es aberh keine praktikablen Vorschläge, sagte Außenminister Simon Coveney in Brüssel. Der sogenannte Backstop gilt in Großbritannien als größte Hürde für die Ratifizierung des Austrittsvertrags. Da die Zeit vor dem Brexit-Datum 29. März drängt, lässt die britische Regierung seit heute eine Arbeitsgruppe alternative Regelungen prüfen.

04.02.2019 UPDATE: 04.02.2019 16:48 Uhr 17 Sekunden

Brüssel (dpa) - Im Brexit-Streit zeigt sich Irland offen für Alternativen zu der umstrittenen "Backstop"-Garantie zur Vermeidung einer festen Grenze zu Nordirland. Bislang gebe es aberh keine praktikablen Vorschläge, sagte Außenminister Simon Coveney in Brüssel. Der sogenannte Backstop gilt in Großbritannien als größte Hürde für die Ratifizierung des Austrittsvertrags. Da die Zeit vor dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?