Plus

Hunderte demonstrieren gegen Treffen von Rechtsextremen in Dresden

Dresden (dpa) - Mehrere Hundert Menschen haben in Dresden gegen ein Treffen der rechtsextremen Identitären Bewegung demonstriert. Zur Veranstaltung der Rechtsextremen in der Innenstadt kamen nach Einschätzung von Beobachtern ebenfalls mehrere Hundert Teilnehmer. "Grundsätzlich verlief der Tag friedlich", teilte die Polizei am Abend nach Ende der Kundgebungen mit. Am Nachmittag kam es zu einem Zwischenfall, als fünf Journalisten von Ordnern der Identitären Bewegung angegriffen wurden. Polizeibeamte hätten zum Schutz der Journalisten sofort eingegriffen, so die Polizei.

25.08.2018 UPDATE: 25.08.2018 20:53 Uhr 17 Sekunden

Dresden (dpa) - Mehrere Hundert Menschen haben in Dresden gegen ein Treffen der rechtsextremen Identitären Bewegung demonstriert. Zur Veranstaltung der Rechtsextremen in der Innenstadt kamen nach Einschätzung von Beobachtern ebenfalls mehrere Hundert Teilnehmer. "Grundsätzlich verlief der Tag friedlich", teilte die Polizei am Abend nach Ende der Kundgebungen mit. Am Nachmittag kam es zu einem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?