Plus Corona-Krise

Frühjahrsputz statt Inselurlaub für Biathletin Herrmann

Als Wintersportlerin wollte Denise Herrmann jetzt eigentlich in den ersehnten Erholungsurlaub. Aber die Weltmeisterin sitzt wie alle Deutschen fest. Jetzt trainiert und putzt sie. Der Blick in die Zukunft ist optimistisch. Noch.

12.04.2020 UPDATE: 12.04.2020 09:53 Uhr 2 Minuten, 17 Sekunden
Denise Herrmann
Putzt, statt zu tauchen: Biathletin: Denise Herrmann. Foto: Sven Hoppe/dpa

Berlin (dpa) - Eigentlich wollte Denise Herrmann in ein paar Tagen auf die Trauminsel Mauritius fliegen und zwei Wochen "auf der Strandliege hocken". Doch durch die Coronavirus-Pandemie sind auch die Urlaubspläne der besten deutschen Biathletin Makulatur.

"Das wäre so schön gewesen, aber es geht nun mal nicht", sagte die 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Beim Tauchen im Indischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?