Plus Angepasste Richtlinien

Wada-Präsident zu Coronavirus: "Globaler Notstand"

Der Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur sieht die Sportwelt angesichts der Coronavirus-Pandemie mit einer noch nie da gewesenen Situation konfrontiert. Von einem "globalen Notstand" spricht Witold Banka.

21.03.2020 UPDATE: 21.03.2020 10:08 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Wada-Chef
Witold Banka, Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur. Foto: Andrzej Grygiel/PAP/dpa

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur will trotz der Coronavirus-Pandemie die sauberen Athleten so gut es geht schützen. Aus diesem Grund hat die Wada ihre Richtlinien der Ausnahmesituation angepasst, teilte die Agentur mit.

"Die Wada wird weiterhin mit den Anti-Doping-Organisationen zusammenarbeiten und Führung und Unterstützung bieten, damit die die Integrität des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?