Plus 2. Liga

Egal, was passiert: HSV-Trainer Hecking möchte gern bleiben

Der Hamburger SV musste in der Saison der 2. Fußball-Bundesliga einige Rückschläge verdauen. Die Niederlage in Heidenheim war der bitterste Hieb. Der Aufstieg ist dennoch möglich. Trainer Dieter Hecking reagiert auf erste Spekulationen.

22.06.2020 UPDATE: 22.06.2020 05:23 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Dieter Hecking
Trainer Dieter Hecking will beim HSV bleiben - auch im Falle des Nicht-Aufstiegs. Foto: Tom Weller/dpa

Hamburg (dpa) - HSV-Trainer Dieter Hecking ist in die Offensive gegangen. 

Einen Tag nach der Niederlage in letzter Sekunde beim 1. FC Heidenheim und dem Verlust des Aufstiegsrelegationsplatzes in der 2. Fußball-Bundesliga bekräftigte der 55-Jährige, dem Hamburger SV auch für die kommende Saison zur Verfügung stehen zu wollen. "Die generelle Bereitschaft ist vorhanden, beim HSV

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?