Gustavo erhält drei Spiele Sperre nach Roter Karte

Nach der roten Karte beim VfL Bochum wird Hoffenheims Mittelfeldspieler Luiz Gustavo für drei Spiele gesperrt

16.02.2010 UPDATE: 16.02.2010 05:52 Uhr 30 Sekunden
Gustavo erhält drei Spiele Sperre nach Roter Karte

Nach der roten Karte beim VfL Bochum wird Hoffenheims Mittelfeldspieler Luiz Gustavo für drei Spiele gesperrt

Eigentlich hätte das Heimspiel gegen Werder Bremen das 50. Bundesliga-Spiel für Luiz Gustavo werden sollen, doch nun wird es bestenfalls das 47. Denn das Sportgericht des DFB hat den 22-jährigen für die nächsten drei Partien gesperrt. Das Gericht wertete die Attacke gegen Bochums Lewis Holtby kurz vor Schluss als "rohes Spiel gegen den Gegner". Hoffenheim hat die Strafe bereits akzeptiert. Für Luiz Gustavo war es bereits der vierte Platzverweis in 46 Bundesligaspielen. Zuletzt sah er kurz vor Weihnachten bei der Auswärtsniederlage gegen den VfB Stuttgart gelb-rot. Auch in der vergangenen Saison flog Gustavo zwei Mal vom Platz: Am 22.11.08 beim 3-1-Sieg in Köln und am 18.04.09 beim 2-2 in Karlsruhe.  

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.