Beck im Aufgebot der Nationalmannschaft

Verteidiger Andreas Beck wurde von Nationaltrainer Joachim Löw für das letzte Testspiel gegen Argentinien nominiert.

26.02.2010 UPDATE: 26.02.2010 12:51 Uhr 25 Sekunden
Beck im Aufgebot der Nationalmannschaft

Verteidiger Andreas Beck wurde von Nationaltrainer Joachim Löw für das letzte Testspiel gegen Argentinien nominiert.

Noch drei Wochen, so schätzt Trainer Ralf Rangnick, wird sein Rechter Verteidiger Andreas Beck ausfallen. Beck riss sich nach einem Presschlag im Spiel gegen Hannover ein Band im Knie. Auch die WM im Sommer schien für den Blondschopf in weite Ferne gerückt. Aber noch besteht Hoffnung und Bundestrainer Joachim Löw sorgte für zusätzliche Motivation. Löw nominierte Beck am Mittwoch trotz dessen Verletzung für das letzte Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft. Viel Zeit um fit zu werden bleibt für Beck nicht. Schon am dritten März trifft die DFB-Elf in München auf Argentinien.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.