Plus Handball

Füchse-Präsidium lehnt Rücktrittsangebot von Steffel ab

Frank Steffel bleibt Präsident beim Handball-Bundesligisten Füchse Berlin. Der 56 Jahre alte Unternehmer hatte im Zuge seiner letztlich erfolglosen Kandidatur als Präsident von Fußball-Bundesligist Hertha BSC dem Füchse-Präsidium seinen Rücktritt angeboten.

27.06.2022 UPDATE: 27.06.2022 13:02 Uhr 24 Sekunden
Frank Steffel
Er wurde nicht zum neuen Hertha-Präsidenten gewählt: Frank Steffel. Sein Rücktrittsangebot bei den Füchsen wurde dagegen abgelehnt.

Berlin (dpa) - Die Vizepräsidenten teilten am Montag ihren Beschluss mit. Sie hätten "das Rücktrittsangebot ihres Präsidenten abgelehnt und Frank Steffel einstimmig gebeten, die erfolgreiche und vertrauensvolle Arbeit mit den Füchsen fortzusetzen." Steffel bleibt zumindest bis zum nächsten Jahr Präsident der Füchse, dann sind wieder Wahlen.

Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete war am

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?