Plus "Schikanen an der Tagesordnung"

Rettigheimer bildet im Libanon Tischler aus

"Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Menschen mit der Ausbeutung und Angst umgehen", sagt Fabian Metzger. Im RNZ-Gespräch berichtet er über die prekäre Lage vor Ort.

09.04.2021 UPDATE: 11.04.2021 06:00 Uhr 3 Minuten, 11 Sekunden
Der jüngste Kursteilnehmer ist ein 14 Jahre alter libanesischer Junge. Foto: Privat

Von Sophia Stoye

Rettigheim/Aarsal. In der libanesischen Kleinstadt Aarsal, etwa 20 bis 30 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt, ist die Welt schon lange nicht mehr in Ordnung. Waren es hier ursprünglich 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner, sind es nun zwischen 90.000 und 100.000. Die meisten davon sind Syrerinnen und Syrer, die aufgrund des Bürgerkrieges in das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.