Betrunkener Skoda-Fahrer verursacht Auffahrunfall

Ein 40-Jähriger war auf ein stehendes Auto an der roten Ampel aufgefahren.

23.01.2023 UPDATE: 23.01.2023 13:03 Uhr 25 Sekunden
Symbolfoto. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mannheim. (pol/sake) In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr gegen 1.20 Uhr ein Skoda auf ein Taxi auf. Teilt die Polizei mit.

Ein 40-Jähriger war in der Frankenthaler Straße auf ein stehendes Auto an der roten Ampel aufgefahren. Der Grund für den Unfall konnte durch die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten im Kontakt mit dem Skoda-Fahrer schnell festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille.

Am Taxi entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit. Der 40-jährige Skoda-Fahrer musste die Polizistinnen und die Polizisten für eine Blutentnahme zum Polizeirevier begleiten und sieht sich jetzt einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Alkoholisierung gegenüber.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.